Braunschnecken

Der Kampf gegen die nimmersatten Plagegeister

Kieler Nachrichten

So, oder ähnlich hießen in den letzten Jahren die Überschriften in den Tageszeitungen.
Es wurden viele Möglichkeiten angeboten gegen das Heer der Schnecken, besonders der Braunschnecken, anzutreten.
In meinem Garten und Treibhaus habe ich dieses Problehm nicht. Im letzten Jahr hatte ich zehn bis fünfzehn Braunschnecken, in der Nähe des Gartenteiches.
Langfristig sollte sich der Gärtner mit den natürlichen Helfern gut stehen. Um Nützlinge wie Igel, Mäuse, Kröten, Frösche, Marienkäfer und Vögel in den Garten zu locken, muss man allerdings den Tieren eine Möglichkeit geben sich im Garten wohl zu fühlen.
Erst eine natürliche Unordnung lockt die tierischen Helfer an. So brauchen Igel, Kröten, Mäuse und Frösche einen Unterschlupf in Form von Reisig - und Laubhaufen. Bei mir habe ich in unmittelbarer Nähe des Gartenteiches ein Hügelbeet angelegt und einen Naturnahen Knick die diese Kriterien erfüllen. Es muss nicht der ganze Garten unaufgeräumt wirken. Ein Beet vielleicht im Wechsel  kann dies aber erfüllen. Mittels der Winterfütterung von Vögel, kann man sie an den Garten gewöhnen, und sie werden dann im Sommer viele Raupen, Schnecken und andere Plagegeister entfernen.

Ich habe ein paar Gartentipps gesammelt und ausprobiert: Wenn es "Neue" gibt schreibt mir.


Die Braunschnecke In voller Aktion Auch noch am nächsten Morgen an dem Schleimspuren zu sehen
Die Braunschnecke In voller Aktion Schleimspuren


Stromschlag als Schneckenschreck     

Kieler Nachrichten

Elektrischer Zaun gegen schleimige Plagegeister.
So hieß eine Überschrift in der Kieler Nachrichten am 9.Juni. Ein Gärtner baute sich ein Elektrozaun in seinen Garten indem  alle zehn Sekunden einen Stromimpuls von 12 Volt erfolgt. Kleinere  Schnecken sterben auf der Stelle, größere machen kehrt und werden nicht mehr gesehen, berichtet Sönke Nitschke, der seine guten Erfahrungen mit seinem Anti - Schnecken -  Mittel gern mit anderen Gartenfreunde Teilen möchte.  
Für Menschen und anderen Tieren bergen die 12 Volt überhaupt keine Gefahr.
Inzwischen gibt es diesen Zaun auch in einigen Gartencenter zu kaufen..


Schnecken mögen keinen feinkrümeligen Acker.
 
Kieler Nachrichten

Im Frühjahr wenn das erste Grün sprießt sind die Schleimer wieder da und fallen über das Gemüse her. Sie lieben besonders frische Triebe. Je weniger geschützte Unterschlupfmöglichkeiten für Schnecken im Garten bestehen, desto geringer ist die Schneckenplage. Deshalb, so raten Experten, sollten Jungpflanzen gar nicht erst gemulcht werden sondern erst wenn sie hoch genug gewachsen sind. Deutlich weniger Probleme haben all jene Gärtner, die durch Harken und Hacken ihren Boden  feinkrümelig halten. Oder hilft der Tipp, das Schnecken auf  Haferflocken fliegen ??? 


Schneckeneier die man im Herbst findet immer gleich entfernen und beseitigen. Es ist die Braunschneckensaat für das Frühjahr. Die Braunschnecken legen sie unter alten Holz, Steine und Blumentöpfen. Auch die Laufenten sind eine gutes Mittel gegen Braunschnecken, sie sind einer der wenigen Tiere, die Braunschnecken verzehren.  

 

Schneckeneier findet man unter Holz und Steinen Schneckeneier sind auch oft unter alten Pflanztöpfen laufenten fresen gerne Braunschnecken
Schneckeneier sofort entfernen Laufenten

 

 

Moos: Die Wunderwaffe gegen Schneckenfraß

Kieler Nachrichten 4.August

Ein Bonner Wissenschaftler  Prof. Dr. Jan-Peter Frahm  (Adressen auf der Link Site) entdeckte, dass ein Extrakt aus Moos Pflanzen ungiftig und umweltverträglich vor Fraßschäden, Pilzen und Bakterien schützt.
Forscher wissen seit langem, dass Moos sich mit einem chemischen Cocktail davor schützt, gefressen zu werden. Dieser Wirkstoffmix bildet sich in den Zellwänden der Moose und schreckt Fraßfeinde ab. Frahm entwickelte nun einen Extrakt aus dem bei uns heimischen Lebermoos und besprühte damit Salatblätter. Diese bot er zusammen mit unbehandelten Blätter Schnecken zum fraß an. In zahlreichen versuchen stellte er fest, dass die Schnecken nur unbehandelter Salat verspeisten, den mit Moosextrakt besprühten verschmähten sie. Dieser Duft- Panzer schützt auch, wenn Schnecken und Raupen keine Nahrungsalternative haben. Schnecken hungern lieber, als Moos zu fressen.
Moose werden nicht nur höchst selten von Tieren gefressen ,auch Pilze und Bakterien bleiben ihnen fern. Frahm hat dieses Wissen nun erstmals  in der Praxis  umgesetzt. E r besprühte mit Schadpilzen infizierte Tomaten-, Paprikapflanzen mit der Lösung aus Lebermoos. Ergebnis der Versuche:
Die Pilze wurden abgetötet. Ein weitere Vorteil dieser Wunderwaffe gegen Schecken, Mehltau usw. so Frahm, ihre Unbedenklichkeit für Mensch und Umwelt. 
Adressen:
Firma: Niem-Handel, Gerald Moser 
August-Bebel Str.45
64347 Griesheim
Tel.06155-2790,Fax 06155-831957
www.niem-handel.de

Spinnrad-Fialen:
www.spinnrad.de


 


Biologisches Schneckenkorn
Es nennt sich Ferramol und wird von der Firma Neudorff  hergestellt. Das neue Mittel schädigt nur Schnecken und keine anderen Tiere wie Katzen, Hunde, Igel und ist für Menschen ungiftig.
Man muss das Mittel nur auf den Schleichwegen der Schnecken verteilen, nicht unbedingt in großen Mengen z.B. bei Salat usw. Sobald die Schnecken den Köder gefressen haben ziehen sie sich zurück und sterben nach ca. 24 Stunden. Man findet keine toten Schnecken. Wenn alle Köder aufgefressen sind noch einmal nachstreuen.


Schneckenkorn
Schnecken Köder. Danach ziehen sich die Schnecken zurück