Große Gurke im Internet

Riesengurke im Internet ----------  Kieler EXPRESS Nord---------

Richard Niegsch ist Gärtner. Wie sicherlich viele andere auch. Doch da gibt es etwas, was ihn von anderen unterscheidet. Denn der Friedrichsorter weiß die Segnungen der modernen Kommunikation, sprich seinen Computer zu nutzen: er stellte jetzt eine Gurke aus eigener ernte, die immerhin die stolze Größe von 69 cm aufweist, kurzerhand ins Internet. "Mit dem Kauf eines Siedlungshauses in Friedrichsort vor 23 Jahre begann mein Hobby " erinnert sich Niegsch. Auf dem etwa 800 Quadratmeter großen Grundstück legte ich als erstes einen Gemüsegarten an. Ich musste zunächst meine Kenntnisse erweitern, durch andere Siedler und durch meine Erfahrungen. Das schrieb ich alles auf, und ab 1988 fing ich an, mein Wissen in den Computer, damals Comodore C 64, einzulesen.

Um auch andere Früchte zu ernten, kaufte sich Richard Niegsch zwei Treibhäuser. Neben Kartoffel, Porree, Bohnen, Möhren, Rettich, Salat und Erdbeeren kamen dann auch Auberginen, Tomaten, Paprika und Gurken als Frucht in Frage. In meiner Homepage richards-garten.de habe ich meine Erfahrungen  niedergeschrieben. Bis zum Sommer 2001 waren es über 28 000  Zugriffe und viele gestellte Fragen ist der Friedrichsorter stolz.
Richard Niegsch bewertet diesjährige Gurkenernte - 120 Stück, die bis zu 69 cm groß waren, als besonders gut. Aber noch reifen Tomaten, Auberginen und Paprika im Treibhaus, die laut Niegsch , bei guter Pflege auch noch Mitte Oktober geerntet werden können. Und wer weiß, was für Prachtexemplare er dann auf seine Homepage stellt.....