Speise -Kürbis

 

 

Kürbis ist eine alte Gemüse- Art, der als Küchengemüse in Vergessenheit geraten ist. Oft der der Kürbis nur noch als Ausstellungsstück missbraucht (Halloween - Brauch).
Ich habe mir als Saatgut die Sorte Diamant F1 vom Gärtner Pötschke (gaertner-poetschke.de) Bestellnummer 10470 ausgesucht.
Mit der Aussaat habe ich Anfang April im Treibhaus angefangen. Die Saatkörner habe ich gleich in Töpfe gesteckt, die Temperatur über 15 Grad und die Erde feucht gehalten. Da Kürbispflanzen viel Energie brauchen habe ich sie auf einen zweijährigen Komposthaufen gesetzt, wo sie sehr gut gedeihen. Die Kürbispflanze wuchs schnell, sodass die Früchte auf den Budendach gut halt bekamen. Die Kürbisspflanzen müssen genug Wasser und als Dünger Stickstoffdünger (Brennnesselbrühe) haben. Die Ente war hervorragend: 7 Kürbisse mit je 15 kg Gewicht. Sie wurden in der Küche zu Kürbissbrot und Kürbis Süßsauer  verarbeitet. Kürbis kann auch bis zum Frühjahr in einen kühlen dunklen Raum frisch gehalten werden.