Rückbau eines Folienteiches und deren Probleme

 

Bild des Teiches von Süden Bild des Teiches von Osten


      Der Teich war schon an    vielen Stellen zugewuchert  und verlandet

 

Bei Planung "Meines Neuen Teiches" kam das Problem auf, wie entsorge ich "Den Alten Teich"? 
Er hatte ein Ausmaß von ca.8 X 6 Meter und eine Tiefe von 1,80 Meter. Die Teichanlage bestand seit 12 Jahren und war deswegen gut von den Pflanzen durchwachsen.
Zuerst war das größte Problem, wohin mit den Goldfischen und Schildkröten?
Vom Schrottplatz holte ich mir zwei alte Badewannen, brachte wieder den Abfluss und Überlauf an und stellte sie an einer schattigen Stelle im Garten. Über Nacht wurden die Goldfische und Schildkröten abgedeckt, damit keine Katzen oder Hunde an sie rankamen. Das Wasser wurde zweimal in der Woche gewechselt und bei den Goldfischen eine elektrische Luftpumpe installiert.


Für  kurze  Zeit kamen die           Schildkröten  in   die Badewanne


Die Schildkröten aus den Teich zu holen war recht einfach, aber bei den Goldfischen war es nicht so einfach. Obwohl ich zwei Fangnetze hatte bekam ich natürlich nicht alle Fische aus dem Teich. Mit einer Brauchwasserpumpe, die noch mit einen Drahtschutz versehen wurde, damit nicht aus Versehen Fische in die Pumpe kommen konnte. pumpte ich den Teich soweit leer, das man die Fische fangen konnte.
Die einmal tiefste Stelle im Gartenteich (1,8 Meter) war fast komplett mit Schlamm gefühlt. Den entsorgte ich in einem Container. Die Wasserpflanzen  brauchten 10 Tage um fast alles Wasser aus ihren Wurzeln zu verlieren.
Der Bereich indem die Pfalzen standen war vollkommen mit einander verwurzelt und konnte natürlich nicht komplett aus dem Teich genommen werden. Mit einem Fuchsschwanz wurden die Pflanzen in tragbare Stücke gesägt und kamen dann in den Container. Als der Teich nun von allen Pflanzen und Schlamm gereinigt war, schnitt ich die Teichfolie in handliche Stücke und sie wurde im Abfallhof entsorgt.
Von den Wasserpflanzen sortierte ich einen kleine Teil für den "Neuen Teich" aus.    

 

          Auf die Auswahl der   Pflanzen  muss  man   sehr genau achten