Hänge- Petunie

Die Hängepetunie braucht viel Wasser Einmal im Monat bekommt sie Flüssigdünger Die verblühten Blüten abnehmen
Eine schöne Hängepetunie Mit herrlichen Farben Sie braucht viel Wasser


Hängepetunien lassen sich einfach aus Saat ziehen. Dazu hatte ich mir die "Wonder-Wave Purple" ausgesucht. Im zeitigen Frühjahr (Januar) habe ich sie im Treibhaus ausgesät (12 Saatkörner) und dann in einem 40 cm großen Topf pikiert, sie muss jeden Tag gegossen werden. Die hängenden Blütentriebe sind ein prachtvoller Schmuck im Garten. Sie blüht von Juni bis Oktober, wichtig ist auch, das alle verblühten Blüten immer abgenommen werden, damit die Pflanze animiert wird neue Knospen zu treiben. Alle 2- 3 Wochen braucht die Petunie einen Flüssigdünger für Blühende Pflanzen.


Schon ab Januar beginnt die Aussaat Zum ersten mal pikiert Sie blüht den ganzen Sommer
Saat wird mit Folie abgedeckt bei 15 Grad Pikiert in Töpfe Sie blüht den ganzen Sommer